Corona-Impfung/Schutzimpfung gegen COVID-19

Liebe Patientinnen und Patienten,

zurzeit sind die Impfstoffmengen die uns zugeteilt werden sehr stark kontingentiert. Die genaue Anzahl der uns pro Woche gelieferten Impfstoffmenge und Impfstoffart erfahren wir erst wenige Stunden bis Tage vor der Lieferung. Dies hat zur Folge, dass wir alle Termine nur sehr kurzfristig vergeben können. Hierbei müssen wir uns an die Priorisierungsgruppen der Corona-Impfverordnung halten. Um selbst einschätzen zu können, welcher Priorisierungs-Gruppe sie angehören, klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Link:

Sollten Sie zu einer der hier aufgeführten Priorisierungsgruppen 1-3 gehören, so bieten wir Ihnen an, Sie auf einer Vormerkliste als impfinteressiert einzutragen. Wenn sie älter als 60 Jahre sind, geben Sie bitte an, ob sie auch mit dem AstraZeneca Impfstoff Vaxrevia geimpft werden möchten. Nehmen Sie dazu bitte telefonisch Kontakt mit der Praxis auf. Dieses Angebot gilt nur für Patienten, welche auch bisher durch unsere Praxis betreut worden sind. Von Impfanfragen externer Patienten bitten wir abzusehen!
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aufgrund der zurzeit bestehenden Impfstoffknappheit die Reihenfolge der Impfungen der impfinteressierten Patienten wöchentlich durch ein Konsil unserer Praxisärzte festlegen. Hierbei bemühen wir uns bestmöglich alle medizinischen Aspekte und die Gefährdung des Patienten zu berücksichtigen.
Aufgrund der geringen Anzahl der uns zugewiesenen Impfdosen, kann es leider immer noch Wochen dauern bis wir Sie impfen dürfen. Wir empfehlen Ihnen sich auch parallel um einen Termin im Impfzentrum zu bemühen. Sollten Sie dort vorab einen Termin zugeteilt bekommen, so bitten wir um eine Nachricht, damit wir sie von unserer Vormerkliste streichen können.

Die Verantwortung für diesen unbefriedigenden Zustand liegt nicht bei uns.
Wir würden Sie alle gerne schneller impfen, wenn wir genügend sicheren Impfstoff zur Verfügung hätten.

Sollten Sie einen Impftermin in unserer Praxis erhalten haben:

Vor der Impfung müssen Sie über mögliche Risiken aufgeklärt sein. Bitte laden Sie die folgenden Dokumente des Robert Koch Instituts (RKI) herunter und lesen Sie diese aufmerksam durch. Bitte füllen Sie alle Formulare aus und bringen diese unterschrieben zu Ihrem Impftermin mit, damit wir einen zügigen Impfablauf gewährleisten können. Beachten Sie bitte: Es gibt unterschiedliche Bögen, je nachdem ob Sie mit einem mRNA-Impfstoff z.B. BioNTech oder Moderna, oder mit einem Vektorimpfstoff z.B. von AstraZeneca oder Johnson & Johnson geimpft werden sollen. Welchen Impfstoff Sie erhalten werden, wird Ihnen bei der Terminvergabe mitgeteilt.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass zum Zeitpunkt der Impfung nur eine zeitlich kurze impfbezogene Beratung möglich sein wird. Besteht Ihrerseits ein größerer Beratungsbedarf, erfüllen wir diesen gerne an einem vorgeschobenen Termin.